Über mich

SF-Literatur ist meine Leidenschaft. Es ist einfach faszinierend, Geschichten über das Was-Wäre-Wenn zu lesen.

2014 habe ich mich dazu entschlossen, gute SF-Literatur nicht nur zu konsumieren. Ich sagte mir:

Was wäre, wenn du selbst eine Geschichte schreiben würdest?

Meine Antwort lautete:

Versuch es! Eine neue Erfahrung wartet auf dich in jedem Fall.

Neben dem Beruf als Jurist schrieb ich in den letzten Jahren zahlreiche Kurzgeschichten. Eine Testphase, wenn Sie so wollen. Denn es ist eine Sache, gute Ideen zu haben. Eine andere ist es, diese sinnvoll zu Papier zu bringen. 

Da meine Geschichten durchaus brauchbar waren und bei den „Testlesern“ gut ankamen, entschied ich mich 2017, den nächsten Schritt zu wagen. Ich wählte die schönste Kurzgeschichte aus, um sie zu einem Roman werden zu lassen (Kira – Bedrohung oder Rettung?).

Kurzvita:

Anfang der 2000er Jahre: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam

Seit 2011 (nach dem Zweiten Staatsexamen): Jurist im öffentlichen Dienst

Familie: verheiratet, zwei Kinder